Mindset - wir brauchen Dünger für unser Gehirn

Der Mensch im Mittelpunkt einer volatilen Welt von Veränderungsprozessen

Entscheidender Schlüssel und Wettbewerbsvorteil für die Zielerreichung jeder Organisation sind die Mitarbeitenden - heute mehr denn je.
Ziel muss es daher sein, alles dafür zu tun, dass die Menschen & Teams ihre Leistungen effizient einbringen können und ihr volles Potenzial sinnvoll entfalten. Eine WIN-WIN-Situation für alle Seiten.

Jedoch: Vieles was wir wissen, können wir nicht und vieles was wir können, wissen wir nicht.

Laut einer aktuellen Studie sind die Top 5 relevanten Metakompetenzen, die Mitarbeiter für die zukünftige Arbeitswelt entwickeln müssen:

  • Selbstreflexion
  • Selbstorganisation
  • Umgang mit Komplexität
  • Umgang mit Unsicherheit
  • Digitale Grundkompetenzen
    (Studie 01/2020 Zukunftsallianz Arbeit & Gesellschaft: "Welche Metakompetenzen Mitarbeiter zukunftsfit machen")

Der Zusammenhang zwischen Wissen und Können ist aus Sicht der Hirnforschung von zentraler Bedeutung. Durch bewusste Reflexion und bewusste Gestaltung können wir uns kontinuierlich verbessern.
Das Können ist die Fähigkeit der neuronalen Netze, über Regeln, Beispiele und kontinuierliches Üben, eigene Synapsengewichte einzustellen. Das Können ist somit eine neuronale und biochemische Repräsentanz im Gehirn, die assoziativ, also verknüpfend in komplizierten Netzwerken jederzeit abrufbar ist.

Best thinking hat best practice abgelöst.
Unser Gehirn kann keine "richtigen" Entscheidungen mehr treffen, sondern nur "richtig entscheiden".

Was kann ich für Sie tun?

Einzelcoaching
Business Coaching, Agile Leadership, Auftrittscoaching, Female Business Coaching
Trainings & Seminar
Teamentwicklung & Teamcoaching
Teamworkshops

Outplacement

Das Gehirn verändert sich zeitlebens - in jeder Sekunde .

 

Wissen ist also nicht Können, sondern nur ein Teil davon.
Wer sich also weiterentwickeln will, kann nicht so weitermachen wie bisher. Wir brauchen sogenannte Musterbrecher, um Neues zu erleben, sehen, wahrzunehmen, damit sich neue Haltungen und Bewertungen herausbilden können.

Wir leben heute in einer Welt, die sich ständig verändert und instabiler wird. Vorhersehbarkeit nimmt ab, Planungen sind fast unmöglich und die Komplexität nimmt immer weiter zu. Entscheidungen für richtig und falsch sind kaum mehr möglich. Eine Begleitung duch das hybride Spannungsfeld zwischen Agilität und Hierarchie ist notwendiger denn je.

Das alles führt mit der zunehmenden Komplexität zu höherer Unsicherheit und gefühlter Überforderung, die sich als Stressreaktion bemerkbar macht.

BEST THINKING - ODER WIE ENTSCHEIDE ICH RICHTIG?

Wir brauchen in dieser veränderten Welt andere Ansätze, um richtig zu entscheiden, gute Lösungen zu finden und gesund zu bleiben.

Dabei ist es nicht von Belang, ob sich Ihr Unternehmen in einem agilen oder nicht agilen Umfeld bewegt: Als systemischer und agiler Coach begleite ich Organisationen bei Veränderungsprozessen und unterstütze die Menschen auf diesem Weg. Und um die Veränderungskultur nicht nur mitzutragen, sondern selbst zu gestalten – immer auf der Basis von Werten und Prinzipien der Organisation.